Ansicht Ferienhaus "TamTam"
Unser Beitrag zum Klimaschutz und gleichzeitig Sinn für Luxus und Ästhetik 

ökologisches Konzept : 

Bei der Planung wurde sowohl für die Architektur als auch die Innenarchitektur großer Wert auf die Verwendung von Umwelt- und allergikerfreundlichen Materialien gelegt.

Für unser massives Holzfachwerkhaus  wurden Baumaterialien ausgewählt, die naturbelassen und nachhaltig sind.

So wurde z.B. die Fassade aus  Lerchenholz  herstellt, welches aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit sehr guter  CO2-Bilanz stammt. Alle Fussböden sind mit  Eichenparkett ausgestattet.

Eine große verglaste Fassade schmückt den spitzen Giebel auf der Südseite und lässt die anliegenden Räume mit Sonne durchfluten. Hier wurde wärmereflektierendes, leicht getöntes Glas verwendet. 

Jedes Zimmer verfügt über mindestens ein Fenster mit Mückenschutz gaze. 

Für warmes Wasser sorgt eine eigene Solarthermie-Anlage auf dem Dach.

Gas-Brennwertgerät inklusive Solar-Warmwasserspeicher

Bis zu 60 % Energieeinsparung durch solare Warmwasserbereitung

qualitative Grundlage für folgende Bereiche: 

  • Winterwärme

  • Sommerkühle

  • Energieeffizienz

  • Feuchtigkeitsausgleich

Terrasse
der Aussenraum 

Am Rande von Zingst, vor den Toren des Naturschutzgebietes wohnen wir im Grünen

und können trotzdem das Meer rauschen hören.

Bei der Gestaltung des kleinen Gartens haben wir den Charakter der Umgebung aufgenommen und den Garten mit unterschiedlichen Gräsern bepflanzt. Ein Grabensystem zur Regenwassersammlung und  

-Versickerung trennt die Grundstücke voneinander und lockt auch hin und wieder eine Ente zum Baden an.

Einen behaglichen Sichtschutz bildet eine Komposition aus recycelten Ostsee-Buhnen und gespannten Segeln.

Hier kann man die Seele baumeln lassen. 

IMG_9005.jpeg